Vereinsgeschichte

Der 1. Suhler Betreuungsverein e.V. wurde zum 01.11.2005 gegründet und am 21.12.2005 vom Thüringer Ministerium für Gesundheit und Soziales als rechtsfähiger Betreuungsverein gemäß § 1908 f BGB anerkannt.


Unser Verein übernimmt Betreuungsaufgaben in der kreisfreien Stadt Suhl, dem Landkreis Hildburghausen sowie dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen. Durch Verlegung in verschiedene Wohnheime werden auch Betreuungen für andere Thüringer Amtsgerichte geführt.


Zwischen der kreisfreien Stadt Suhl und dem Suhler Betreuungsverein besteht eine Vereinbarung. Diese beinhaltet die Zusammenarbeit bei der Erbringung von Leistungen nach dem BGB, dem Betreuungsgesetz sowie dem Thüringer Ausführungsgesetz.


Neben der hauptberuflichen Führung von Betreuungen liegt unser Hauptaugenmerk auf der Gewinnung, Schulung und Begleitung von ehrenamtlichen Betreuern. Im Betreuungsgesetz ist grundlegend verankert, dass ehrenamtliche Betreuungen vorrangig bestellt werden.


Diese Arbeit wird durch eine Projektförderung seitens der Stadt Suhl sowie der GfAW - Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung des Freistaates Thüringen gefördert.


Der Suhler Betreuungsverein organisiert Zusammenkünfte der ehren-amtlichen Betreuer. In Fortbildungen und Gesprächskreisen werden aktuelle Themen aus Medizin, Sozialwesen und Recht besprochen. Kompetente Referenten unterstützen unsere Arbeit. Die Veranstaltungs-hinweise sowie Informationen über unsere Arbeit werden regelmäßig in der Presse veröffentlicht.


Der Suhler Betreuungsverein ist Mitglied in der LAG - Landesarbeits-gemeinschaft der Betreuungsvereine Thüringen e.V. 
sowie im BdB -Bundesverband der Berufsbetreuer/innen e.V.


 

 

Kontakt:

Würzburger Str. 3

98529 Suhl


Tel.: 03681 458884-0

Fax: 03681 458884-20


E-Mail:

kontakt@

betreuungsverein-suhl.de